Roter Stern Flensburg
http://www.roter-stern-flensburg.de/uploads/images/content_header/rsfrsf.jpg

Roter Stern

Der Rote Stern Flensburg ist ein junger Sportverein, der momentan in den Bereichen Fußball, Skateboarding und Darts aktiv ist. In den ersten zwei Jahren des Vereinsbestehens hatte der Verein darüber hinaus eine Kickboxsparte, die sich aber Ende 2011 auflöste.

Der Verein wurde im Jahr 2009 in der Intention gegründet, Menschen die Möglichkeit zu bieten Sport zu treiben in einem alternativen Umfeld und ohne großen Leistungsdruck. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Verein auch gesellschaftspolitisch aktiv und nimmt klare Stellung gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie und für ein solidarisches Miteinander.

So nutzen wir beispielsweise soweit möglich Materialien, die unter vernünftigen und menschenwürdigen Bedingungen hergestellt werden und es können Menschen, die wirtschaftlich schlecht gestellt sind, bei uns an den sportlichen Aktivitäten teilnehmen, ohne dafür einen Beitrag entrichten zu müssen. Auch ein nachhaltiger Umgang mit unserer Umwelt ist uns wichtig, so engagieren wir uns z.B. im Netzwerk "Ausgestrahlt" für einen schnellen Ausstieg aus der Atomkraft.

Durch das rasanten Wachstum des Vereins war es im Sommer 2011 nötig, bestimmte Punkte, für die der Verein neben den sportlichen Aktivitäten stehen soll, zu definieren. Daher wurde ein Positionspapier erarbeitet, das zur Selbstdefinition und Außendarstellung dienen soll und grundsätzliche Überzeugungen des Roten Sterns darlegt und erläutert.

POSITIONSPAPIER DES ROTEN STERN FLENSBURG E.V.

1. Militarismus

Der Rote Stern Flensburg lehnt Krieg und Rüstung generell ab.

2. Asylpolitik

Wir prangern die Abschottungspolitik der EU an, die zur Folge hat, dass viele Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa sterben oder unter menschenunwürdigen Bedingungen in Auffanglagern existieren. Wir fordern einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen und Asylsuchenden.

3. Privatsphäre

Im Zuge einschneidender politischer Ereignisse werden Bürgerrechte systematisch eingeschränkt. Der Rote Stern Flensburg lehnt die Entwicklung hin zum "gläsernen Bürger" ab. Wir fordern ein Recht auf Privatsphäre, das u.a. vorbeugende Datenerfassung verbietet.

4. Fairplay

Der Roter Stern Flensburg steht für Fairplay im Umgang mit dem sportlichen Gegner und untereinander.

5. Umweltschutz

Wir lehnen den Handel mit Emissionszertifikaten und die Nutzung von Atomkraft ab. Wir fordern einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt. Dies bedeutet für uns als Verein konkret z.B. das Bilden von Fahrgemeinschaften und den Ausgleich der durch Vereinsaktivitäten entstandenen Emissionen.

6. Konsumverhalten

Wir sind gegen Kinderarbeit, Massentierhaltung und sonstige Ausbeutung. Wir versuchen dies in unserem Vereinsleben konsequent umzusetzen, indem wir regionale und fair gehandelte Produkte anbieten und beim Kauf nicht die günstigste, sondern die menschlich vertretbarsten Produkte kaufen.

7. Rassismus und Sexismus

Rassismus und Sexismus werden abgelehnt.