Roter Stern Flensburg
http://www.roter-stern-flensburg.de/uploads/images/content_header/rsfstart.jpg

News

Gemischte Gefühle am 1. Spieltag

26. August 2013

Bei bestem Wetter fanden gestern die ersten Heimspiele an der Comeniusschule statt.

 

RSF II – Adelby II

 

Vergangenes Wochenende spielte die zweite vom Roten Stern noch stark auf und erkämpfte sich ein 2:2 gegen Nordangeln III.

TEst TEst

 

Am heutigen Tag traf die zweite vom Roten Stern auf Adelby. Gewann der RSF, in der vergangenen Saison, das Hinspiel noch locker mit 4:0 (erwähneswert ist hier der 40m Heber von Niele), tat man sich im Rückspiel deutlich schwerer und verlor sang- und klanglos mit 0:7. Schwer einuzschätzen wie das Spiel also verlaufen würde...

Hier stimmt der Einsatz

Die ersten 30min. spielte der RSF stark auf und kam in der 5min. nach Schnicke-Ecke zu der besten Gelegenheit durch Ingos Kopfball, der jedoch knapp am Tor vorbei ging. In der 23. Minute war es dann soweit: schnitzer Ingo, Ball bei Adelby, Tor. Und der Rest ist ähnlich schnell erzählt. 0:4 Rückstand zur Halbzeit. Nachdem Seitenwechsel sah es leider auch nicht besser aus. 0:7 Endstand

 

 

Gibt es vor dem nächsten Spiel

 

 

RSF – Tarp\Oeversee IV

 

Nach der unnötigen Pleite gegen den unbeliebten PSV, ging es heute gegen Tarp\Oeversee IV. In der vergangenen Saison holte der Rote Stern sage und schreibe NULL Punkte gegen den heutigen Gegner. Also hies: besser machen.

 

Heilsbringer Baxe

 

Unter dem neuen Trainer und Heilsbringer Baxe spielte der Rote Stern stark auf. In Minute eins zirkelt Simon eine Ecke maßgeschneidert auf Steffens Fuß, der den Ball mit Vollspann in den rechten Winkel ballert. Weiter geht es mit Torge, der bekommt den Ball 20m vor'm Tor zugespielt und schiesst den Ball zum 2:0 ins Tor. Kurze Zeit später macht Chris das 3:0. Und zack, 40. min, Chris erkämpft sich den Ball und hebt den Ball in Niele-Gedächtnis-Manier aus gut 25m über den Torwart ins Tor. In der 14. Minute dann die Überraschung... nee, doch nicht. Steffen schiesst in der 14. min eine Ecke direkt auf's Tor, Torwart pariert und Simon bügelt das Ding sehenswert aus halbrechter Position ins linke Eck. In der sechzehnten Minute wird Torge im Strafraum gelegt, klarer Elfmeter. Thies (der eigentlich nie wieder einen Elfer schiessen wollte) tritt an und verwandelt locker zum 6:0. Kurze Zeit später der Rote Stern mit dem schönsten Angriff des Spiels. Olli erobert sich den Ball in der eigenen Hälfte, spielt den Ball auf Simon, der spielt eine super Doppelpass mit Cord, und schnippelt den Ball aus rechter Position perfekt auf den Kopf des heranlaufenden Torge und zack, 7:0. In der 33.min macht Torge dann noch das 8:0. Und schon ist Halbzeit.

Steffen nimmt Maß

 

 

Zum Anpfiff der zweiten Halbzeit velor der Rote Stern etwas den Faden und gefährdete noch den zweistelligen Sieg. Kurz nach Anpfiff der 2. Halbzeit hatte Zitter erbarmen mit dem Gegner und leistete sich einen Individuellen Fehler der auch prompt zum 8:1 führte. Irgendwann in der zweiten Halbzeit, Ecke, Eigentor Tarp\Oeversee und der zweistellige Sieg liegt in der Luft. Kurze Zeit später schiebt Sammy den Ball nach schöner Vorarbeit von Torge zum 10:1. Lucky darf auch nochmal nach einem schönem Solo über den halben Platz. In der 90. min. stellt Thies den neuen Rekord auf: 12 Tore in einem Spiel, soviel hat der RSF noch nie gemacht.

 

 

Fairplay beim Roten Stern: Luki verteidigt für den Gegner

 

 

 

Kategorie: Fussball
Erstellt von: Cord